Seite auswählen
M8: AUCH IN UNGARN FALLEN DIE BÄUME

M8: AUCH IN UNGARN FALLEN DIE BÄUME

Vom 3. bis 14. Dezember 2018 findet in Katowice (Polen) die 24. UN-Klimakonferenz (COP24) statt. Sie ist die Folgekonferenz der im November 2017 in Bonn stattgefundenen COP23 und soll die Umsetzung des dort mit ca. 200 Seiten vereinbarten „Regelbuchs“ zur Umsetzung des auf der COP 21 2015 in Paris verabschiedeten „Weltklimaabkommenseinleiten.

Die Verminderung der menschengenerierten Treibhausgase, allen voran des Kohlendioxids, zur Vermeidung eines weiteren Temperaturanstiegs und damit verbundener, immer häufiger auftretender katastrophaler Wetterphänomene stand und steht im Fokus des internationalen – bisher allerdings im Wesentlichen nur verbalen - Bemühens.

Der zunehmende Straßenverkehr ist ein wesentlicher Faktor bei der „Produktion“ von CO2. Österreich mit der Fürstenfelder Schnellstraße S7 und Ungarn mit der M8 demonstrieren aktuell, wie gleichgültig ihnen der längst - auch in ihrem Staatsgebiet - wahrnehmbare Klimawandel ist: so fallen auch in Ungarn (zwischen Rabafüzes und Szentgotthárd) die Bäume, um neuer, CO2-produzierender Verkehrsinfrastruktur Platz zu machen.

(Bilder: Zoltán Woki)

" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]

M8: FORTSETZUNG DES ALPTRAUMS  S7 IN UNGARN

M8: FORTSETZUNG DES ALPTRAUMS S7 IN UNGARN

Die Versiegelung der Böden macht auch vor Ländergrenzen nicht Halt. So werden seit Jänner 2018 erste Baumaßnahmen zur Errichtung der M8 zwischen der Staatsgrenze zu Ungarn und Körmend als Fortsetzung der geplanten Fürstenfelder Schnellstraße S7 vorgenommen. Die...

MOGELPACKUNG VERWALTUNGSGERICHTSBARKEIT

MOGELPACKUNG VERWALTUNGSGERICHTSBARKEIT

Die mit 01.01.2014 in Österreich eingeführte Verwaltungsgerichtsbarkeit nennt sich Gerichtsbarkeit, ist aber in Wahrheit keine. Nicht nur, dass die an den Verwaltungsgerichten tätigen Richter nicht über die Ausbildung der in der ordentlichen Gerichtsbarkeit...

REGIEREN: RAUCHEN, RASEN, ROBOTEN UND RANDALIEREN

REGIEREN: RAUCHEN, RASEN, ROBOTEN UND RANDALIEREN

Regieren macht Spass. Vor allem wenn man das Volk rauchen und rasen lassen kann. Dafür darf es halt - fast wie während der Zeiten der Leibeigenschaft - über Wunsch des Dienstherrn 12 Stunden am Tag roboten, für seinen höheren Profit. Und wegen des bißchen Randale in...

GEPLANTE S7: TROSTLOSIGKEIT SCHON JETZT

GEPLANTE S7: TROSTLOSIGKEIT SCHON JETZT

Der kalte Atem des - streckenbezogen - tödlichsten Verkehrsträgers der Republik Österreich (auf 1,8 % des gesamten Straßennetzes Österreichs werden 13,5 % der Todesopfer auf Autobahnen und Schnellstraßen - gegen Entgelt - „produziert“) legt sich über den Edelseewald:...

GEPLANTE S7: BODEN UND KLIMA ZERSTÖRT

GEPLANTE S7: BODEN UND KLIMA ZERSTÖRT

Praktisch tagtäglich wird vor Unwettern und Starkregen gewarnt, praktisch tagtäglich wird über diese Ereignisse und ihre Folgen (sogar die Feuerwehr in Fürstenfeld stand unter Wasser) berichtet. Der Klimawandel führt auch in Österreich zu Schäden an privatem und an...

GEPLANTE S7: FUTTER FÜR DIE BETRÜGERISCHE AUTOMOBILINDUSTRIE

GEPLANTE S7: FUTTER FÜR DIE BETRÜGERISCHE AUTOMOBILINDUSTRIE

Autos werden gebaut, um damit zu fahren. Dafür brauchen sie Platz und geeignete Fahrbahnen. Autobahnen und Schnellstraßen sind künstlich geschaffene Räume für Autos, um von A nach B zu gelangen. Autos werden von Unternehmen gebaut, die den Staat und die Käufer über...