Seite auswählen
REGIEREN: RAUCHEN, RASEN, ROBOTEN UND RANDALIEREN

REGIEREN: RAUCHEN, RASEN, ROBOTEN UND RANDALIEREN

Regieren macht Spass. Vor allem wenn man das Volk rauchen und rasen lassen kann. Dafür darf es halt - fast wie während der Zeiten der Leibeigenschaft - über Wunsch des Dienstherrn 12 Stunden am Tag roboten, für seinen höheren Profit. Und wegen des bißchen Randale in Form einer weitestgehend illegalen Hausdurchsuchung im Bundesamt für Verfasungsschutz und Terrorismus läßt sich die Regierung nicht aus der Ruhe bringen. Werden doch schon Pläne gewälzt, eigenmächtig in Nordafrika Gebiete militärisch zu besetzen, um weiterhin ungestört von Asylanten rauchen, rasen, roboten und randalieren zu können.

" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]

GEPLANTE S7: SINNLOSE AUTOBAHN IN EIN LAND MIT WEISSEN FLECKEN

GEPLANTE S7: SINNLOSE AUTOBAHN IN EIN LAND MIT WEISSEN FLECKEN

Österreich ist Schlußlicht in der Europäischen Union, was den Ausbau zeitgemäßer Internetinfrastruktur betrifft. Die Bewohnerinnen und Bewohner in der Region der geplanten Fürstenfelder Schnellstraße S7 können ein Lied davon singen: Festnetz und mobiles Internet...

GEPLANTE S7: ZERSTÖRUNG IM THERMENLAND

GEPLANTE S7: ZERSTÖRUNG IM THERMENLAND

Die Bundesregierung präsentiert mit jahrelanger Verspätung den Entwurf einer Klima- und Energiestrategie, der sich mangels erforderlicher Konkretisierung der Maßnahmen und der finanziellen Auswirkungen als neuerliche Totgeburt erweist. Trotz des Bekenntnisses zum...

GEPLANTE S7: TODESZONE IM THERMENLAND

GEPLANTE S7: TODESZONE IM THERMENLAND

Die Unfallstatistik des Bundesministeriums für Inneres für das Jahr 2017 weist es wieder einmal aus: streckenbezogen sind die Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich ein qualifiziert gefährlicher Verkehrsträger, sogar sieben Mal lebensgefährlicher als das übrige...

GEPLANTE S7: GIPFEL DER AUTOBAHNNARRETEI  IN FÜRSTENFELD

GEPLANTE S7: GIPFEL DER AUTOBAHNNARRETEI IN FÜRSTENFELD

Kurz vor Weihnachten fand im Rathaus in Fürstenfeld über Einladung der Asfinag unter dem Titel „Grünes Licht für den Neubau der S 7“ eine Pressekonferenz statt. Die Landeshauptleute der Steiermark und des Burgenlandes, die schon vor zweieinhalb Jahren einen als...

GEPLANTE S7: ENTEIGNUNGSBESCHEID BEHOBEN

GEPLANTE S7: ENTEIGNUNGSBESCHEID BEHOBEN

S7-Genehmigungsverfahren: das Rechtswidrigkeitskarusell dreht sich weiter Ein umweltbewusster Bürger bekämpfte den Enteignungsbescheid der Steiermärkischen Landesregierung, mit dem ihm Grundflächen unter Anwendung staatlicher Zwangsgewalt für den Bau der geplanten...